High-End E-Antriebsstrang für BMW C evolution


BMW Motorrad profitiert von verzahnten Kernkompetenzen

Seit 2005 hat WITTENSTEIN die Entwicklung und Fertigung kompletter elektrischer Antriebsstränge für Hybrid- und Elektrofahrzeuge erfolgreich zur Kernkompetenz aufgebaut. Wenn eine beengte Einbausituation und hohe Leistungsanforderungen zusammentreffen, ist große Flexibilität bei der Hard- und Softwareentwicklung unabdingbar und oft lässt sich mit standardisierten, verfügbaren TIER 1 Antriebskomponenten keine erfolgreiche Gesamtkonstruktion eines Fahrzeugs erzielen. Aus diesem Grund setzte BMW Motorrad bei der Entwicklung des neuen batterieelektrischen Maxi-Scooters C evolution auf WITTENSTEIN als Technologie- und Innovationspartner. 

Da Umrichter, Elektromotor und Teile des Getriebes komplett intern bei WITTENSTEIN entwickelt wurden, konnten keine Probleme auf OEM-Ebene beim Management der Schnittstellen zwischen den einzelnen Komponenten entstehen; dadurch ließ sich ein kurzer Entwicklungszyklus von unter 3 Jahren bis zum SOP realisieren. Seit 2014 ist der BMW Maxi-Scooter C evolution erfolgreich in Serienproduktion und setzt neue Maßstäbe in Bezug auf Qualität, innovatives Design und Fahrleistung.

Patrick Rommel -

Patrick Rommel


BMW MOTORRAD: MAKE LIFE A (ELECTRIC) RIDE

BMW MOTORRAD: MAKE LIFE A (ELECTRIC) RIDE

BMW Motorrad baut faszinierende, leistungsstarke Motorräder für viele Kundensegmente. Ob exklusive Luxus-Touringmaschinen oder Scooter für den Einsatz in der Stadt – 2016 fanden über 140.000 Motorradfahrer genau das Modell, das sie suchten, im Angebot von BMW Motorrad.

Mehr lesen

DER E-ANTRIEBSSTRANG VON WITTENSTEIN: MAßGESCHNEIDERTE INNOVATION

DER E-ANTRIEBSSTRANG VON WITTENSTEIN: MAßGESCHNEIDERTE INNOVATION

Der 35 kW starke elektrische Antriebsstrang kann den Maxi-Scooter in 2,7 Sekunden von 0 auf 50 km/h beschleunigen, wird bei 10.000 min-1 elektronisch abgeregelt und bringt damit eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h auf die Straße. Der kompakte Motor mit Hochleistungs-Permanentmagneten ist quer eingebaut und als tragendes Teil in die Schwinge integriert.

Mehr lesen

Noch mehr Eindrücke

In diesem Projekt konnten wir unsere Kompetenzen von der Antriebskonstruktion bis hin zur Serienlieferung erfolgreich unter Beweis stellen.